One Live. Live it!

Freelander 2

Die kleine grüne Schwester meiner englischen ZARGESBOX, der Freelander 2

Hier werden in Kürze Informationen zu Wartungsarbeiten und dergleichen zu finden sein.

 

Tausch des Dieselfilters

Es wurde eindringlich auf das Thema eines Spezialwerkzeuges zum Entlüften des Kraftstoffilterelemtes hingewiesen, doch geht auch ohne diese 170 GBP Tools.

Zuerst muss man die Motorabdeckung abnehmen. Hierfür müssen die zwei sichtbaren schrauben entfernt werden. Die dritte Verschraubung (eine M6 Mutter) sitzt unter dem Ansaugluftrohr und muss ebenfalls entfernt werden.

Nach der Demontage der Abdeckung sieht man im vorderen Bereich direkt den Dieselfilter. Um diesen jedoch demontieren zu können muss nun das Halteblech für die Motorabdeckung respektive der Schutz des Dieselfilters abgebaut werden (4x 8er Muttern).

Nun füllt man den neuen Dieselfilter, indem man die entlüftungsschraube heruausdreht und zieht. Dann hällt man mit dem Finger die untere Öffnung zu und füllt den Filter von oben aus mit einem Trichter voll. Löuft der Diesel aus den Anschlußstutzen des Filters heraus kann man die Entwässerungsschraube wieder einsetzen. ACHTUNG der Finger muss auf der unteren Öffnung des Ablasses bis zum korrekt geschlossen verschluss bleiben.

Jetzt kann man nach dem Auffüllen des Dieselfilters diesen zur Seite stellen, so dass dieser sich in der Waage befindet.

Nun werden nacheinander die 4 Dieselleitungen vom alten Filter abgetrennt und nach dem abtrennen jeweils direkt mit einem der mitgelieferten Stopfen verschlossen.

Für den neuen Filter läuft nun das Ganze in umgekehrter Reihenfolge ab!

Viel Erfolg beim "Nachschrauben"! zu den Fotos

 

HINWEIS: Ich übernehme keinerlei Haftung für diese Anleitung. Jeder der diese Anleitung benutzt und nach dieser diese Wartungsmaßnahme durchführt handelt auf eigenes Risiko.

 

Inspektionen

Nach nun fast 6 Jahren mit unserem FL2 wird es Zeit auch die Bremsleitungen zu tauschen (so die Vorgabe). Da ich aber nicht wieder die originalen Gummischläuche verwenden möchte suchte ich nach Alternativen. Im Blacklandyforum wurde ich dann auf die Stahlflexleitungen,  mit TÜV Freigabe, der Firma Spiegler aufmerksam gemacht.

Hier ist der Link zu der Bezugsquelle: http://www.fabian-spiegler.de/de/auto-kits.php


 

print